Skip to main content

Von Jugendlichen für Jugendliche

Wie gehen eigentlich jugendliche Kinder von an Brustkrebs erkrankten Müttern mit dieser Lebenssituation um? Was bewegt die jungen Menschen? Wie finden sie Zugang oder Abstand? Welche Sorgen, Ängste oder Fragen gibt es? Was macht ihnen Mut und verleiht ihnen Kraft?

Zu Beginn des langfristigen Projekts haben wir viele Ideen und Themenvorschläge gesammelt und sind mit 12 Jugendlichen im PINK KIDS-Team gestartet. Wir treffen uns immer wieder mit den jugendlichen Botschafterinnen und Botschaftern von PINK KIDS und der Schirmherrin des Projekts Sarah Sophie Koch zu Workshops. Und die PINK KIDS-Jugendlichen planen selbst alle Inhalte und setzen sie mit unserer Unterstützung um.

Die PINK KIDS sind sehr aktiv – die Homepage www.pink-kids.de, Facebook und Instagram wachsen fast täglich. Und viele weitere Ideen befinden sich in der Umsetzung ... Wir sind unglaublich stolz auf das, was die Jugendlichen bislang entwickelt und gestaltet haben. Wir sind absolut begeistert vom Engagement aller Beteiligten. PINK KIDS, das ist die Informationsplattform von Jugendlichen für Jugendliche.