Skip to main content

Kontaktbörse für betroffene Frauen

Foto: Yuri Arcurs - Fotolia

Wir sind so dankbar, dass wir durch unsere Arbeit immer wieder engagierte Menschen und Unternehmungen kennenlernen dürfen, die sich gezielt um die Belange von Frauen kümmern, die an Brustkrebs erkranken. Während ihrer Behandlungszeit und danach. Damit sind an dieser Stelle nicht die Mediziner, Pflegekräfte und andere Fachleute im Krankenhaus gemeint, sondern all die Bereiche, die auch dazugehören, wenn es darum geht, den Heilungsprozess zu unterstützen. Von Ernährung und Sport über Fotografie, Kosmetik, Tattoos bis hin zu besonderer Bekleidung - und vieles mehr. Auf dem Weg zurück ins eigene Leben, die eigene Normalität.

Es handelt sich sowohl um kostenfreie als auch kostenpflichtige Angebote, regional sowie bundesweit - wir erheben mit diesen Empfehlungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es sind Menschen und Marken, die uns begegnet sind und die uns auf die eine oder andere Weise beeindrucken. Diese Kontakte möchten wir weitergeben. Viel Freude beim Stöbern!

Sündige Haut

Grafik: Sündige Haut

Barbara und Martin vom Tattoostudio "Sündige Haut" bieten von Brustkrebs betroffenen Frauen ganz besondere Unterstützung. Nicht nur im Rahmen des jährlichen Brustkrebstattoo-Tags, der von Silke Plehn, gelernte Apothekerin und ehemals selbst an Brustkrebs erkrankt, ins Leben gerufen worden ist, sondern auch darüber hinaus.

Ein hochwertiges Tattoo, das eine Narbe kunstvoll ins Motiv miteinbezieht, kann helfen, seelische Wunden zu heilen. Ein vermeintlich ästhetischer Makel wird so bestenfalls zu einem persönlichen Statement auf dem Weg zurück in ein neues Leben.

https://www.facebook.com/suendigehaut/

Andrea Frömming - Gesundheitstrainerin

Foto: Andrea Frömming

Andrea Frömming ermöglicht nach ihrer eigenen überwundenen Brustkrebserkrankung anderen betroffenen Frauen den Zugang zum Thema Bewegung und Ernährung - als Möglichkeit, den eigenen Heilungsprozess zu unterstützen. 

www.andrea-froemming.de

 

 

Besser Esser

Foto: Wild and Veda

Nach einer Brustkrebsdiagnose haben viele Frauen den Wunsch, ihre Ernährung umzustellen, weil sie sich mehr Energie und Leistungsfähigkeit wünschen oder einfach, weil sie sich etwas Gutes tun wollen. Doch wo soll man ansetzen? Wild and Veda begleitet Frauen Schritt für Schritt in 12 Wochen per Onlinekurs.

"12 Wochen lang erhalten die Teilnehmerinnen alle 2-3 Tage E-Mails mit Hintergrundinformationen zu Ernährung und deren Auswirkung auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Dabei sind wir nicht dogmatisch sondern vielmehr unkompliziert. Essen soll Spaß machen! Und damit kann man noch so viel mehr erreichen: mehr Energie, ein starkes Immunsystem, einen aktiven Stoffwechsel und einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand! Einen Körper, in dem Sie sich wohl fühlen und mehr Energie haben für Dinge, die Ihnen Freude machen. In kleinen Schritten gehen wir an die Veränderungen von Gewohnheiten heran und zeigen Ihnen tolle neue Möglichkeiten, wie Ernährung Ihr Wohlbefinden steigern kann. Wir gehen auf die Themen Milch, Zucker, Weizen, Fleisch und Alkohol ein und erklären die Reaktionen im Körper und die Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Jeden Freitag gibt es eine Wochenaufgabe, auf die wir uns konzentrieren. Wir möchten Ihnen eine langfristige und nachhaltige Lösung zu einem gesünderen Leben zeigen und Sie in 34 Lektionen quasi zu Ihrem eigenen Gesundheitsmanager ausbilden."

Der 12-wöchige Onlinekurs kostet einmalig 79,00 Euro. Für Frauen mit einer Brustkrebsdiagnose bietet Wild and Veda 20,00 Euro Rabatt auf den Onlinekurs. Einfach den Rabattcode: PINKRIBBON eingeben und loslegen. Jeden Freitag beginnt ein neuer Kurs.

Wie wichtig Ernährung im Hinblick auf die Gesundheit ist, weiß auch Stéphanie Diederichsen von dem Unternehmen und gleichnamigen Blog “Wild and Veda”. Sie selbst hat nach ihrer Brustkrebsdiagnose 2014 sehr viel in diesem Bereich recherchiert und ausprobiert und so Stück für Stück ihre Ernährung umgestellt. Ihre ganz persönlichen Erfahrungen aus dieser Zeit und ihr Wissen hat sie in den Onlinekurs einfließen lassen. Uli Dreier, die gemeinsam mit Stéphanie das Unternehmen “Wild and Veda” managt, bringt 15 Jahre Erfahrung als selbständige Präventologin, IHK-Ernährungscoach und Gesundheitsexpertin mit ein.

Mit individuellen Gesundheitsberatungen, Workshops und dem 12-wöchigen Onlinekurs "Besser Esser" begleitet Wild and Veda Privatpersonen und Unternehmen auf dem Weg zu einem gesunden Lifestyle. Rezepte, Gesundheitstipps, ein Shop mit Gesundheitsprodukten, Blogberichte und Informationen vervollständigen das Angebot auf dem Portal:

www.wildandveda.com

Oncovia

Fotos: Oncovia

Die beiden Schwestern Marine und Cindy haben dieses besondere Shopping- und Infokonzept ins Leben gerufen, nachdem im Jahre 2005 ihre Mutter die Diagnose Brustkrebs bekam. Sie erläutern: "Unter Schock sahen wir, wie sie unter ersten belastenden Nebenwirkungen der Chemo- und Strahlentherapie litt. Schon bald verspürten wir das Bedürfnis, ihr zu helfen: die passende Creme finden, beim Friseur in Lachkrämpfe ausbrechen, Omas Rezepte durchstöbern, … viele kleine Momente  des Glücks schaffen, die die Stimmung anheben. So begannen wir, brauchbare Ratschläge, Produkte und Accessoires, die den Alltag von Krebspatienten vereinfachen, aufzulisten. Diese Liste wurde immer länger. Wir stellten fest, dass auf diesem Gebiet ein wirklicher Bedarf besteht. Dabei sollte es nicht bleiben! Daher haben wir im Jahre 2011 alles darangesetzt, Oncovia ins Leben zu rufen."

www.oncovia.com/de/

Ipanii

Foto: Stefani Nennecke

Stefani Nennecke hat nach eigener Betroffenheit und Brustentfernung selbst die Erfahrung gemacht, dass es gar nicht so einfach ist, stylishe Bademode für junge, modebewusste Frauen zu finden, die zugleich die Funktion erfüllt, eine Epithese sicher unterzubringen. Von der Einkaufserfahrung in einigen Sanitätshäusern ganz zu schweigen. Frei, sinnlich, schön, weiblich - gerade Frauen nach einer Brustentfernung sollen sich am Pool und am Strand besonders wohlfühlen dürfen!

www.ipanii.com

Franziska Günther - Fotografie

Silke, fotografiert von Franziska Günther

"schön & stark - Frauen mit Krebs", so heißt das Projekt der Fotografin Franziska Günther.

Sie erläutert ihr Engagement: "Schön & stark sind alle Frauen - ob mit oder ohne Krankheit. Wir wollen einen kleinen Beitrag leisten, um Frauen mit einer Krebserkrankung wieder mehr Selbstliebe und Zuversicht zu geben. Eine Zeit voller Kummer, im Angesicht angegriffener Weiblichkeit und körperlicher Veränderungen. Das individuelle Fotoshooting dient dem Wohlergehen der Frauen und soll ein besonderer Tag in einer Zeit voller Umbrüche und Neufindung werden."

Das Angebot: Wir möchten krebskranken Frauen helfen, trotz körperlicher Veränderungen ihre Weiblichkeit und Schönheit zu zeigen. Neben einem kostenfreien Fotoshooting mit professionellem MakeUp & Styling bieten wir auch die Möglichkeit eines Gesprächs mit einer Heilpraktikerin für Psychotherapie an. In einem Lebensabschnitt, den Betroffene ungern fotografisch in Erinnerung behalten, soll die Teilnahme am Projekt Freude machen und die Frauen mit ihrem angegriffenen Selbstbild versöhnen.

www.fg-fotografie.com

Pink Yoga

Foto: maisha Yoga
Foto: Darius Bashar

Katherina und Ivette richten sich mit PINK YOGA gezielt an Brustkrebspatientinnen: "Unser sanftes und stärkendes PINK YOGA Übungsprogramm kann Dich dabei unterstützen, mental, emotional und körperlich stabiler durch die herausfordernden Therapiezeiten zu gehen. Wir möchten Dir helfen, mehr Akzeptanz, Gelassenheit und innere Stille aufzubauen. Der Fokus von PINK YOGA liegt auf Atemarbeit (Pranayama) und Meditation, die direkt auf das Nervensystem wirken und Ruhe und Stabilität fördern. Die Übungsinhalte berücksichtigen typische Einschränkungen, die vor, während oder nach einer Brustkrebstherapie vorhanden sind. Es gilt heutzutage als gesichert, dass moderate Bewegungstherapien den Prozess der Genesung vorantreiben. Regelmäßige Entspannung und Bewegung reduzieren Nebenwirkungen der Erkrankung und der Therapien wie chronische Müdigkeit (Fatigue), Übelkeit, Schmerz, Angst und Depressivität. Durch den ganzheitlichen Ansatz bietet ein spezielles Yoga-Übungsprogramm eine hervorragende Ergänzung zur schulmedizinischen Therapie und steigert erheblich das stärkende Wohlbefinden."

PINK YOGA im maisha Jena // immer mittwochs 8 Uhr
Bitte melde Dich herzlich gern bei uns für ein individuelles Vorgespräch oder eine kostenlose Probestunde.

Kontakt über: Inhaberin Katherina Bock
 - Rathausgasse 4
 - 07743 Jena

Telefon: 03641 297906
 / Mobil: 017621753107
 / Mail: info@maisha-jena.de

www.maisha-jena.de

Gym-TV.net - Beweg dich mit uns!

GYM-TV.NET ist ein interaktives, sportlich soziales Netzwerk zur Vernetzung von gesundheitsbewussten Menschen. Unter https://gym-tv.net bieten wir kostenfreie Bewegungs- und Sportkurse in Berlin an. Durch unsere Zusammenarbeit mit dem Brustzentrum im SANA-Klinikum Lichtenberg haben wir viele Mitglieder die während einer Brustkrebsbehandlung unser kostenfreies Bewegungsangebot nutzen. Die Erfahrung zeigt uns, dass sich Patientinnen bei regelmäßiger Bewegung von 3h pro Woche besser fühlen. Und das unterstützen wir mit unserem Angebot: Walking, Laufen, Taiji, Yoga und Zirkeltraining.

Anmeldung unter https://gym-tv.net. Keine Gebühren. Anfragen jederzeit gerne an thomas.kasal@gym-tv.net