Silageballen-Aktion – Die Felder werden wieder pink

Was im Frühjahr 2015 im landwirtschaftlichen Sektor gestartet wurde, hatte innerhalb kurzer Zeit große Wellen geschlagen, so dass aus den pinken Siloballen eine große Awareness-Kampagne wurde und die wichtige Botschaft der Früherkennung von Brustkrebs auf eine neue und ungewöhnliche Art an die Bevölkerung, besonders auch in ländlichen Regionen, herangetragen wurde.

Foto: Trioplast

2016 geht die Aktion in die nächste Runde. In diesem Jahr kann schon zum Start der Grünlandsaison der erste Schnitt in der auffälligen Farbe gewickelt werden. Wie zuletzt werden auch in diesem Jahr je 3€ pro Rolle – ein Euro durch den Landwirt, ein Euro durch den Handel und ein Euro durch den Hersteller Trioplast – an die gemeinnützige Organisation Pink Ribbon Deutschland zur Unterstützung der Brustkrebsaufmerksamkeit gespendet. 2015 konnten so über zwölftausend Euro für diesen guten Zweck gesammelt werden.

Trioplast ist ein führender Hersteller von Agrar- und Industriefolien mit zahlreichen Produktionsstandorten in Europa und hatte 2014 die pinken Siloballen-Folien in Neuseeland erfolgreich lanciert. Im vergangenen Jahr lief die Pink-Aktion auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren Ländern Europas.

Diese Kampagne ist so eine geniale Möglichkeit, die ländlichen Regionen mit dem wichtigen Thema der Brustkrebs-Früherkennung zu erreichen - aufmerksamkeitsstark und sympathisch!

Unsere Bitte: Halten Sie Ausschau nach den pinkfarbenen Ballen auf deutschen Feldern und posten Sie entsprechende Bilder mit #pinkeBallen