24-Stunden-Strampeln-und-Laufen für den guten Zweck - Sport für die gute Sache

In diesem Jahr startet die Aktion „24h-Strampeln-und-Laufen für den guten Zweck“ in ihre 5. Auflage und unterstützt damit, neben dem Verein für krebskranke Kinder Kassel e.V. und den Jumpers - Jugend mit Perspektive, die Kampagne Pink Ribbon Deutschland mit ihren Spendengeldern.

Foto: Torben König

Am 09. bis 10.11.19 laufen, fahren und bewegen sich engagierte Sportler auf allen möglichen Cardio-Geräten des Fitness-Studio EuroFit Kassel und versuchen innerhalb von 24 Stunden so viele Kilometer zu sammeln wie möglich. Für jeden Kilometer spenden die Sponsoren einen gewissen Betrag. Jeder Sportler kann alleine oder im Team zwischen einer Stunde und 24 Stunden sportlich aktiv werden.

Die Initiative wurde von Torben König ins Leben gerufen, der in Verbindung mit seinem eigenen sportlichen Interesse eine eigene Aktion für das Gemeinwohl gründen wollte. Das war der Beginn von „24-Stunden-Strampeln-und-Laufen für den guten Zweck“. Seitdem haben über 1.400 Teilnehmer bei vier Auflagen über 38.000 km erstrampelt und erlaufen. Über 90 Sponsoren haben so über 35.000,00 Euro an Spendengeldern an die begünstigten Organisationen und Vereine überwiesen.

In diesem Jahr lautet das Ziel, die 500-Beteiligte-Marke zu knacken. Es wird ein spannendes und vielfältiges Event, denn es geht weit über das Laufen oder Radfahren hinaus. Die motivierten Sportler setzen sich besondere Ziele, indem sie ihre eigene Bestzeit überschreiten oder sich Challenges überlegen, wie zum Beispiel in Feuerwehrmontur zu laufen, 24 Stunden durchzuradeln oder im Team komplett in Pink gekleidet anzutreten - alles ist möglich.

https://www.24h-benefiz-kassel.de

Hier geht es zu einem Video von „24-Stunden-Strampeln-und-Laufen für den guten Zweck“