|   home

Buchtipp: Damit Vertrauen im Sprechzimmer gelingt

Ein persönlicher Wegweiser für Patienten und ihre Angehörigen - von Prof. Dr. med. Jan Stöhlmacher.

Nach einer erschütternden Diagnose, sei es bei einer Krebsdiagnose oder einer anderen schweren Erkrankung, sehen sich sowohl Patientinnen und Patienten als auch ihre Angehörigen einer schwierigen Situation und intensiver Verunsicherung gegenüber. Für alle Beteiligten beginnt eine Zeit tiefgreifender Veränderung und Auseinandersetzung mit der Herausforderung. In dieser Lage leistet Prof. Dr. med. Jan Stöhlmacher mit seinem Buch „Damit Vertrauen im Sprechzimmer gelingt“ wichtige und wertvolle Hilfestellung.

Der Autor kennt die Sorgen und Nöte von Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen - sowohl als langjähriger Facharzt für Hämatologie und internistische Onkologie als auch als Angehöriger aufgrund der Krebserkrankungen seiner Brüder. Wie eine vertrauensvolle Beziehung zwischen allen Beteiligten (Patient - Arzt / Patient - Angehöriger) gelingen kann, beschreibt er fachlich fundiert und dennoch, aufgrund seiner eigenen Erfahrungen, sehr persönlich und anschaulich. Er zeigt auf, wie Patientinnen und Patienten sowie Angehörige dazu beitragen können, um mit den behandelnden Ärzten auf Augenhöhe kommunizieren zu können. Er lässt Betroffene selbst zu Wort kommen und berichtet auch über die Herausforderungen auf Seiten der behandelnden Ärzte. Sein Buch ist ein hilfreicher und wertschätzender Begleiter durch gesundheitlich bedingte Lebenskrisen, das wir sehr gerne weiterempfehlen.

ÜBER DEN AUTOR

Prof. Dr. med. Jan Stöhlmacher ist Professor für Innere Medizin mit der Spezialisierung Hämatologie und internistische Onkologie. Aus seiner Erfahrung als langjähriger Leiter der onkologischen Ambulanz des Dresdner Universitätsklinikums und an der Seite seiner krebskranken Brüder kennt er die Herausforderungen im ärztlichen Sprechzimmer gut. Der vertrauensvolle Umgang mit Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen ist Jan Stöhlmacher ein besonderes Anliegen, das er im Rahmen seiner Lehrtätigkeit am Dresdner Klinikum auch zukünftigen Ärztinnen und Ärzten nahebringt.

1. Auflage 2022, Softcover
204 Seiten, KVM – Der Medizinverlag, Preis: 14,90€
ISBN: 978-3-86867-602-0
auch als E-Book erhältlich