Haben Sie schon von Oncovia gehört?

Wir möchten Ihnen die Schwestern Cindy Bringuier und Marine Perrin und ihren Shop Oncovia vorstellen. Im Gespräch erläutern die beiden, was hinter ihrem sehr spannenden Ansatz steckt:

Oncovia bietet Schminktipps

Silicium-Nagellacke mit UV-Schutz

Die beiden Gründerinnen von Oncovia, die Schwestern Marine und Cindy

Oncovia Showroom in Paris

Was genau ist Oncovia - und für wen ist es gedacht?

"Oncovia ist ein französisches Unternehmen mit Sitz in Paris, das einen Onlineshop für Produkte speziell für an Krebs erkrankte Frauen mit allen möglichen Tipps und Tricks rund um die Krankheit verbindet. Oncovia wurde im Jahr 2011 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen sehr positiv entwickelt, deshalb ist der Onlineshop seit Juni 2017 auch in Deutschland, England und Italien vertreten. Oncovia bietet eine breite Produktpalette an, die der Schönheit, dem Wohlbefinden und dem Komfort von Menschen mit Krebsdiagnose dienen soll. Zusätzlich bietet Oncovia unter der Rubrik 'Ratschläge' maßgeschneiderte Experten-Tipps zu folgenden Themen: Behandlung, Nach der Chemo, Schönheit, Chemo-Kopfbedeckung, Meine Perücke, Unterwäsche. Außerdem gibt es noch den Oncovia-Blog mit etlichen Beiträgen zum Thema Beauty sowie Interviews und Berichten über inspirierende Projekte. Kurz gesagt, es ist unser Ziel, den Alltag von Menschen mit Krebsdiagnose zu erleichtern und ihnen dabei zu helfen, besser mit den Nebenwirkungen der Behandlungen zurechtzukommen."

Wie kam es zu dieser doch sehr speziellen Idee?

"Bei unserer Mama wurde Brustkrebs diagnostiziert, als wir noch jünger waren. Zu dem Zeitpunkt haben wir beide zwar schon nicht mehr zu Hause gewohnt, trotzdem haben wir alles versucht, um ihr zu helfen und sie während der Krankheit zu begleiten. Besonders traurig hat es uns gemacht, mitanzusehen, wieviel Kraft es sie gekostet hat, sich trotz der Krankheit schön und weiblich zu fühlen, sich zu schminken oder hübsch anzuziehen. Nach dem Tod unserer Mama hingen wir unsere bisherigen Jobs an den Nagel. Gemeinsam bauten wir das Projekt Oncovia auf. Wir wollten eine Plattform kreieren, die alle Produkte und Accessoires, welche an Krebs erkrankte Frauen benötigen, bündelt. Wir haben den Wunsch, Menschen mit einer Krebsdiagnose, die eine wirklich schwierige Zeit durchmachen, zu unterstützen und ihnen Lösungen für ihre Probleme zu bieten. Was den Firmennamen betrifft war uns klar, dass wir etwas kurzes, treffendes, seriöses aber auch warmes suchten. „Onco“ hebt die direkte Verbindung zu Onkologie und somit die medizinische Seite hervor, der hintere Teil „via“ steht für das Leben. Der Name spiegelt ein bisschen unser Motto wider: Besser leben trotz Krebs! Be you, be beautiful."

Welche Produkte kann man denn konkret bei Oncovia finden?

"Wir bieten hochwertige Naturkosmetik, Bademode, Unterwäsche, Brustprothesen, Perücken sowie Chemo-Kopfbedeckungen an. Während und nach den Krebsbehandlungen ist die Haut oft überempfindlich und sehr trocken. Ob es sich um Feuchtigkeitscremes ohne Parfum und Alkohol, um Wimpern-Wachstumsserum, um Schminke zum Neuzeichnen der Augenbrauen oder um Silicium-Nagellack handelt, alle Kosmetikprodukte sind mit Kosmetikerinnen oder Fachleuten sorgfältig ausgesucht worden. Sie sind sicher, wirksam und gut verträglich. Silicium-Nagellacke mit UV-Schutz werden zum Beispiel speziell dafür hergestellt, die geschwächten Nägel während der Chemotherapie zu schützen. Für die Zeit nach der Chemotherapie bieten wir besondere Augenbrauen- und Wimpern-Kits an. In unserem Sortiment haben wir Spezial-Unterwäsche, wie Prothesen-BHs, Kompressions-BHs oder Erstversorgungs-BHs, in die man durch seitliche Taschen eine Brustprothese einlegen kann. Bei uns finden Sie ebenfalls sexy Bademode und weibliche Kleidung für Prothesen. Bei der Produktauswahl achten wir vor allem auf Modernität, Komfort und praktische Verwendbarkeit. Wir spielen gerne mit Farben und hochwertigen Materialien wie Bambus, Baumwolle oder Seide."

In welcher Weise arbeitet Oncovia mit Ärzten zusammen?

"Die geeigneten Pflegeprodukte für die empfindliche Haut wurden sorgfältig mit Medizinern und spezialisierten Kosmetikerinnen ausgewählt. Außerdem sind wir ständig mit medizinischen Fachkräften in Kontakt. Sollten sich Kunden mit medizinischen Fragen direkt an uns wenden, kümmert sich unsere Kollegin Quitterie darum. Sie ist ehemalige Onkologie-Krankenschwester und festes Mitglied unseres Teams. Durch ihre Erfahrungen und ihr Fachwissen kann Quitterie sehr gut auf medizinische Fragen antworten. Seit kurzem veröffentlicht Oncovia auch Videos mit Quitterie, samt deutschem Untertitel, in denen hilfreiche Ratschläge gegeben werden. Das letzte Video hat sich beispielsweise mit dem Thema 'baden gehen nach der Brustoperation' beschäftigt."

Hat Oncovia eigentlich eigene Geschäfte?

"In Paris haben wir einen Showroom im Stil eines gemütlichen Appartements, in dem wir täglich Menschen mit Krebsdiagnose empfangen. Wir sind ein junges Team, das gerne hilft und dabei berät, die geeigneten Produkte zu finden. Vor Ort können unsere Kunden die Kollektionen anfassen und anprobieren. In unserem Showroom fühlt man sich ein bisschen wie zu Hause. Seit kurzem hat Oncovia zudem eine kleine Wohlfühl-Oase eröffnet, in der man sich mit Fußreflexzonenmassagen, Akupunktur, Aromatherapien, Schminkkursen etc. verwöhnen lassen kann. In den nächsten Monaten sind kostenlose Kurse, wie beispielsweise unter dem Motto 'Wie binde ich einen Turban?' oder angepasste Sportkurse, geplant. Unser Ziel ist es, Menschen mit Krebsdiagnose schöne Momente in unserem 'gemütlichen Kokon' bescheren zu können."

Unser Tipp: Oncovia arbeitet daran, in Deutschland zur Abrechnung mit den Krankenkassen zugelassen zu werden. Solange sollte vor dem Kauf bei der eigenen Krankenkasse nachgefragt werden, ob und bis zu welcher Höhe die Kosten übernommen werden und ob es für eine Erstattung reicht, die Rechnung nach Kauf einzureichen.

www.oncovia.com