|   mitmachen

jogurti in der Pink Kitchen

Die Marke APOSTELS und ihre Produkte stehen für eine bewusste Lebensweise und einen achtsamen Lebensstil. Als Partner der gemeinnützigen Organisation Pink Ribbon Deutschland engagiert sich APOSTELS für das sensible Thema Brustkrebs-Früherkennung. Ab November macht das familiengeführte Unternehmen aus Garbsen mit dem Produkt jogurti als Pink Ribbon Edition auf das Engagement aufmerksam.

APOSTELS jogurti für Pink
APOSTELS jogurti für Pink

Mit diesem limitierten Aktionsbecher jogurti „APOSTELS for pink“ macht APOSTELS ab November aufmerksam: "Wir ergänzen die jogurti-Sonderedition mit Regalstoppern und einem kostenfreien Infoflyer zum Mitnehmen", erläutert Thomas Jensen, Vertriebsleitung der APOSTEL Griechische Spezialitäten GmbH.

APOSTELS unterstützt Pink Ribbon Deutschland als Herzensprojekt und Teil der gesellschaftlichen Verantwortung. Denn das sensible Thema bedarf mehr Aufmerksamkeit. Bei kaum einer anderen Krebserkrankung ist die Früherkennung so bedeutsam für die Heilungschancen wie bei Brustkrebs. Das Engagement von APOSTELS zielt darauf ab, den eigenen Körper bewusster wahrzunehmen und mit regelmäßiger Vorsorge die Gesunderhaltung des Körpers zu fördern.

"Wir unterstützen Pink Ribbon Deutschland als Herzensprojekt und Teil der gesellschaftlichen Verantwortung. Unsere Botschaft lautet: Eine gesunde Ernährung, ein bewusster achtsamer Lebensstil und die regelmäßige Vorsorge fördern die Gesunderhaltung des Körpers. Wir stellen Produkte her, die als Grundlage für eine ausgewogene Ernährung und bewusste Lebensweise dienen. Daher haben wir den jogurti als Aktionsprodukt gewählt, der vielseitig verwendbar ist", begründet Jensen. APOSTELS jogurti wird nach griechischer Tradition hergestellt.

Christina Kempkes, Kommunikationsleitung Pink Ribbon Deutschland, bekräftigt: "Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft und die langfristige Unterstützung durch APOSTELS. Es ist für unsere Arbeit und die Kommunikation der wichtigen Brustkrebs-Früherkennung unglaublich wertvoll, auf so alltägliche, selbstverständliche Weise zu den Verbraucherinnen nach Hause und ins Bewusstsein zu gelangen. Nur durch Aufklärung und wiederholte Impulse können Ängste abgebaut und die Früherkennung dieser Krankheit weiter gesteigert werden."

Weitere Infos und Tipps sind unter Pink Kitchen zu finden.

www.apostels.de/apostels-for-pink/