|   mitmachen

Literaturtipp

Dr. med. Marius Wunderle: „Familiärer Brust- und Eierstockkrebs“

Foto: Zuckerschwerdt Verlag
Foto: Dr. med. Marius Wunderle

Der Ratgeber entstand unter Mitarbeit von einem interdisziplinärem Fachärzte-Team: Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann, Prof. Dr. med. Justus P. Beier, Prof. Dr. med. Peter A. Fasching, Dr. med. Juliane Hoyer, Prof. Dr. med. Michael P. Lux und Prof. Dr. med. Evelyn Wenkel.

Das Buch ist ein Ratgeber, der sich an interessierte Leser, insbesondere Frauen und Männer mit erhöhten Risiko für Brust- und Eierstockkrebs, richtet. Brustkrebs ist mit ca. 80.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz, der häufigste Krebs bei Frauen. Eierstockkrebs tritt bei über 9.000 Frauen jedes Jahr auf und benötigt oft eine noch umfangreichere Therapie als Brustkrebs. Krebs kann familiäre Ursachen haben, die durch genetische Beratung und eine genetische Testung genauer eingegrenzt werden können. Der Ratgeber bietet Leserinnen und Lesern einen aktuellen Überblick über die wichtigsten Aspekte des familiären Brust- und Eierstockkrebs.

Fragen wie: „Wie entsteht Krebs?“, „Wie läuft genetische Beratung ab und welche genetische Testung gibt es?“, „Was kann eine Genveränderung für mich und meine Familie bedeuten?“, „Welche Möglichkeiten der Früherkennung kommen in Frage?“, „Welche operativen/medikamentösen Therapien gibt es?“ und „Wo finde ich Hilfe?“, werden in diesem Buch beantwortet. Es informiert über die Risiken von familiären Brust- und Eierstockkrebs und geht speziell auf die Mutation im BRCA1- und BRCA2-Gen ein. Das Buch klärt zudem über die  Früherkennung auf, insbesondere bei Brustkrebs. Hier wird auf das Abtasten der Brust, die Mammographie, das MRT und den Ultraschall bei Frauen mit und ohne familiärer Vorbelastung eingegangen.

Neben den medizinischen Fragen werden auch zwischenmenschliche Fragen, beispielsweise zur Familienplanung bei familiärem Krebs, und rechtliche und finanzielle Aspekte aufgegriffen und beantwortet. Es wird auf verschiedene Szenarien und Zielgruppen eingegangen. Medizinische Begriffe sind am Ende des Buches in einem Glossar erklärt und dadurch verständlich gemacht. Abbildungen, Modelle, Tabellen und Bilder zu Operationsverfahren und -eingriffen, Genveränderungen und genetischer Beratung visualisieren die Informationen und unterstützen dadurch die Übersicht. Der Ratgeber ist gut strukturiert.

Unser Fazit: Das Buch ist hilfreich, um sich mit familiärem Brust- und Eierstockkrebs auseinanderzusetzen, und kann eine hilfreiche Unterstützung sein, um sich selbst mehr Wissen zu dem Thema zu verschaffen.

Background zum Autor Dr. med. Marius Wunderle:
Dr. med. Marius Wunderle arbeitet in der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen. Er berät regelmäßig Familien mit einer genetischen Disposition für Brust- und Eierstockkrebs im Rahmen seiner Tätigkeit.

ISBN: 978-3-86371-244-0
260 Seiten
Verlag: Zuckerschwerdt Verlag (2019)
Taschenbuchpreis: 20,00 € (D)
Form: E-Book oder gedrucktes Buch